Sonnenaufgang zum Saisonende

posted in: Kanu | 0

5 Tage im Fluss sein und eintauchen in eine fantastische Flusswelt. Der Ticino Inferiore trägt so viel Wasser, sodass in den Seitenarmen genügend Wasser fliesst zum Paddeln. Sie laden ein auf ein Abenteuer ins Ungewisse. Wir verabschieden uns von der Devise “Wenn man weiterkommen möchte, sollte man dem Hauptstrom folgen” und entdecken idyllische Ort in den umliegenden Auenwäldern. Am Schluss fliesst alles Wasser ins Meer,. Doch das Wasser findet Wege, denen wir nicht folgen können und wir geraten in eine Sackgasse. Jetzt müssen wir gegen die Strömung kämpfen. Endlich! Diese Mittagessen haben wir sowas von verdient und wir lassen uns Zeit zum Sonnen, Baden und Geniessen. Am Ende der Reise bereits am Po erleben wir einen wunderschönen Sonnenaufgang. Das ist das Ende einer tollen Saison und gleichzeitig, für Nicola und Flo, der Start in was Neues, ins Familienleben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.